Archiv

Ben Jochum ist Deutscher Meister im Einzelzeitfahren

Ben gewann Gold.

In Langenhagen bei Hannover fanden am letzten Samstag (12.September 2020) die Deutschen Meisterschaften im Einzelzeitfahren der Jugend U17 über 10,4 km statt. Vom RC Musketier Wuppertal waren die Brüder Ben und Moritz Jochum am Start.

Moritz musste bereits im ersten Viertel der über 120 Teilnehmer starten und hat mit einer Zeit von 15:05,46 min am Ende den 51.Platz belegt. In Anbetracht des Umstandes, dass er mit angerissenem Außenband am Fußgelenk gestartet ist und zudem zum jungen Jahrgang innerhalb der U17 gehört, ist das eine tolle Leistung.

Ben hatte zu dem Zeitpunkt noch viel Zeit bis zu seinem Start. Weil er im Vorjahr Dritter wurde und damit der bestplatzierte Fahrer im aktuellen U17-Feld war, durfte er in diesem Jahr als Letzter starten.

Als Ben ins Ziel kam, ging ein Raunen durch das Publikum. Er war mit der Zeit von 13:52,58 min (das entsprach 44,9 km/h) nicht nur der schnellste aller Teilnehmer und somit neuer Deutscher Meister im Einzelzeitfahren der U17, sondern war auch als einziger unter 14 Minuten geblieben. Sein Vorsprung auf den Zweitplatzierten Matteo Groß aus Bader-Württemberg betrug elf Sekunden.

Herzlichen Glückwunsch an Ben Jochum für die Gewinn der Deutschen Meisterschaft! Alle Musketiere sind stolz darauf wieder einmal einen Deutschen Meister in unseren Reihen zu wissen. Herzlichen Glückwunsch auch Bens und Moritz‘ Eltern, die mit großem zeitlichem und finanziellem Engagement am Sport ihrer beiden Söhne teilhaben. Letztlich auch herzlichen Glückwunsch an die Trainier, v.a. Thomas Weiten, und weiteren Helfern beim RC Musketier Wuppertal und beim Radsportverband Nordrhein-Westfalen, in dessen Kader Ben und Moritz fahren.

Über die Ergebnisse der weiteren Teilnehmer aus Nordrhein-Westfalen wird auf der Netzseite des Radsportverbandes berichtet.
(tw, dp, kv)

Westdeutsche Zeitung am 14.September 2020

Musketiere beim Stadtradeln

Die Stadt Wuppertal nimmt vom 17.September bis zum 7.Oktober 2020 an der Aktion Stadtradeln teil. Der RC Musketier Wuppertal ist mit einem eigenen Team dabei.

Das Ziel von Stadtradeln ist es, mittels möglichst vieler Radkilometer für eine fahrradfreundlichere und umweltbewusstere Stadt zu werben. Es werden auch die gesparten Tonnen CO2 berechnet.

Mitmachen ist ganz einfach: Hier klicken, sich kurz anmelden und dem Team „RC Musketier und Freunde“ beitreten. Jeder Mensch, egal ob Vereinsmitglied oder nicht, darf unserem Team „Musketiere und Freunde“ gerne beitreten.

Generell dürfen bei Stadtradeln alle Personen teilnehmen, die in der teilnehmenden Kommune wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch)Schule besuchen. Jeder Kilometer, der während der dreiwöchigen Aktionszeit mit dem Fahrrad zurückgelegt wird, kann online ins km-Buch eingetragen oder direkt über die Stadtradeln-App erfasst werden. (Rad)Wettkämpfe und Trainings auf stationären Fahrrädern sind beim Stadtradeln ausgeschlossen.
(kv)

BDR-Sichtung im Einzelzeitfahren U19

Im Rahmen der Zeitfahr-Landesverbandsmeisterschaft Hessen in Einhausen am 09.August hat auch eine BDR-Nachwuchssichtung stattgefunden. Bei 39°C im Schatten hat Paul Gehrke auf der 20 km langen Strecke erfolgreich den achten Platz belegt. Er benötigte dafür 23:48 min.

Sieger des Rennens war Marco Brenner mit einer Zeit von 23.04 min. Die Zeitabstände waren im Vergleich zur Deutschen Meisterschaft vor vier Wochen gering. Die besten zehn Fahrer kamen innerhalb einer Minuten Rückstand ins Ziel.
(kv)

Danke an „Joyce Sports and Wellness“ in Wuppertal

Ben und Moritz Jochum mit Joachim Neuerburg (Inhaber) (© www.joyce-fitness.de)

Seit dem Winter 2019 haben wir als Kaderradsportler vom RC Musketier die Möglichkeit kostenlos im Joyce-Fitness in Wuppertal zu trainieren. Das vielfältige Fitnesstraining dient als wichtiger Ausgleich für den Radsport und fördert unsere sportliche Entwicklung. Es erweitert zugleich unsere Möglichkeiten einer spezifischen Wettkampfvorbereitung.

Die gute Ausstattung in Kombination mit einem für uns individuell erstellten Trainingsplan deckt unseren und den Bedarf der anderen Mitglieder super ab. Jederzeit können wir die Hilfe der kompetenten und geschulten Mitarbeiter beanspruchen. Zur Lockerung und Entspannung aber auch zur Stärkung der Abwehrkräfte nutzen wir gerne nach dem Training einen Gang in die dazugehörige Sauna.

An dieser Stelle möchten wir uns noch mal herzlich beim gesamten Joyce-Team und vor allem bei Joachim Neuerburg, dem Inhaber, bedanken, ohne deren Unterstützung wir nicht so gut durch den Winter und die Covid-19-Zeit gekommen wären.
(bj, mj)

Deutsche Meisterschaft im Zeitfahren U19

Bei der gestrigen Deutschen Meisterschaft im Zeitfahren der Junioren U19 in Duderstadt hat Paul Gehrke erfolgreich den achten Platz von über 80 Teilnehmern belegt. Er hat die 26 km lange Strecke in 32:40 min zurückgelegt.

Deutscher Meister wurde Marco Brenner vom RSG Ansbach. Unter den Teilnehmern aus Nordrhein-Westfalen war Paul der drittbeste Fahrer hinter Julian und Tim Teutenberg.
(kv)