Musketierchen

Erfahrungen mit dem Trainingsbetrieb

Breits seit mehr als fünf Wochen finden unser Training der Musketierchen, das Athletiktraining und das Training auf der Radrennbahn in Solingen wieder statt. Die Umsetzung der Regeln aus den regelmäßig angepassten Corona-Schutzverordnungen des Landes Nordrhein-Westfalen hat sich eingespielt.

Das ist zum einen, dass die Trainings kontaktlos und draußen durchgeführt werden. Der Mindestabstand von 1,5m wird von den Teilnehmern und Teilnehmerinnen sowie den Begleitpersonen eingehalten. Gemeinsame Ausfahrten in Gruppen sind ebenfalls wieder möglich.

Jede dieser Personen hinterlässt Name und Anschrift für die Rückverfolgbarkeit. Die Bögen zur Erfassung werden für 4 Wochen aufgehoben und dann gelöscht. Training in Sporthallen ist wieder möglich, wenn die Halle gut durchlüftet werden kann. (Grundlage: Coronaschutzverordnung vom 15.Juni 2020)
(kv)

Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes

Die Corona-Schutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen vom 11.Mai 2020 erlaubt wieder das Durchführen von Training im Rahmen des Vereinssports. Dabei sind Abstands-, Hygiene- und Durchführungsregeln zu beachten.

Wir freuen uns das wir nun wieder Training anbieten können. In dieser Woche werden das Training der ‚Musketierchen‘ (dienstags), das Athletiktraining (mittwochs) sowie das Radtraining auf der Radrennbahn in Solingen (mittwochs, donnerstags) wieder aufgenommen.

Die grundlegenden Regeln sind, dass Training generell und alle Übungen im speziellem kontaktlos durchgeführt werden und ein Mindestabstand von 1,5m unter den Teilnehmern gewährleistet wird. Das Training auf der Radrennbahn wird in der Form von Einzelfahren mit mindestens 30m Abstand untereinander, also nicht in Gruppen und ohne Windschattenfahren, durchgeführt. Die Umkleideräume dürfen nicht benutzt werden.

Zuschauer, z.B. auf der Radrennbahn, sind nicht zugelassen. Kindern bis 14 Jahre dürfen von maximal einer erwachsenen Person begleitet werden. Die Begleitpersonen sollen ebenfalls untereinander ausreichend Abstand halten. Es wird empfohlen in den Pausen eine Alltagsmaske zu tragen.

Die Namen und Adressen aller Teilnehmer und Anwesenden müssen bei jedem Training erfasst werden. Die Daten werden für vier Wochen aufgehoben und auf Anforderung an das örtliche Gesundheitsamt weitergegeben. Das dient dazu ggf. Infektionsketten nachverfolgen zu können.

Alle Trainings können nur draußen stattfinden. In Wuppertal können wir mit den Musketierchen und dem Athletiktraining bei schlechtem Wetter derzeit nicht in Sporthallen ausweichen. Denn die städtischen Sporthallen sind momentan nur für Schul- aber nicht Vereinsbetrieb geöffnet. Auf der Radrennbahn kann bei feuchtem Wetter sowieso kein Training stattfinden, da die Bahn dann rutschig wird.
(kv)

Musketierchen nun auch auf der Website vertreten

Die Musketierchen, unsere kleinsten Musketiere, die seit Mai 2019 auf dem Laufrad unterwegs sind und mittlerweile fast alle den Weg auf das Fahrrad erfolgreich geschafft haben, sind nun auch auf unserer Website mit einem eigenen Unterpunkt vertreten. Ihr findet ihn hier.

Dort könnt ihr auch den sensationellen kleinen (Soemi-)Film anschauen, der den ersten großen Auftritt der Musketierchen beim 1. Steher-Cup der Musketiere am 22.September 2019 dokumentiert. Ihr könnt ihn natürlich auch direkt hier ansehen. Einen herzlichen Dank an Robert, der sich den Aufwand gemacht hat, diese tolle Erinnerung zu gestalten.

Erstellt von Robert Soemers (Soemifilm).
(dp)

Landesmeisterschaft Bahn (Schüler und Jugend) und 1.Musketier Steher-Cup

Der RC Musketier Wuppertal freut sich am 22.September 2019 auf der Radrennbahn in Solingen (Birken 8, 42659 Solingen) die nordrhein-westfälische Landesverbandsmeisterschaft Bahn im Nachwuchsbereich auszutragen. Sie ist ausgeschrieben für die Jahrgänge U11 bis U17 (jeweils weiblich und männlich). Die Rennen beginnen um 9 Uhr.

Die Jahrgänge U11 und U13 tragen ein Omnium mit den drei Disziplinen Zeitfahren, Temporunde und Handicap-Rennen aus. In den Jahrgänge U15 und 17 werden die Disziplinen Zeitfahren, Punktefahren und 1er- Verfolgung separat voneinander geehrt. Die letzten Rennen werden am Nachmittag starten.

Darüber hinaus ist der 1.Musketier Steher-Cup mit in die Landesverbandsmeisterschaft eingebunden. Der amtierende Europameister Reinier Honig tritt zusammen mit dem Schrittmacher Carsten Kirchner gegen den EM-Zweiten Christoph Schweizer und Schrittmacher André Dippel an. Der erste von drei Läufen beginnt gegen 13 Uhr.

Zwei weitere Programmpunkte am Nachmittag sind zum Einem ein Rennen mit historischen Rennrädern. Des Weiteren möchten die „Musketierchen“ vorbeikommen und ein, zwei Runden im Innenraum der Bahn drehen. Die Musketierchen sind Kinder bis 5 Jahre, die kürzlich mit Hilfe des Musketier-Trainers Daniel Pacheco Laufrad bzw. Fahrrad fahren erlernt haben.

Für das leibliche Wohl der Sportler, Betreuer und Zuschauer wird den gesamten Tag über gesorgt sein. Der Eintritt ist frei.

Liebe Sportler und Gäste, bitte beachten Sie:
Die Radrennbahn in Solingen ist aus Beton und 385 m lang. Ihr Überhang beträgt 29°. Die Bahn ist nicht überdacht. Impressionen von der Radrennbahn gibt es in einem Video des Landessportbund Nordrhein-Westfalen (ab Minute 1:06).

Die Radrennbahn wird bei Nässe glatt. Im Fall von Regen kann die Bahn nicht benutzt werden. Deshalb hat das Wetter am Tag der Veranstaltung einen großen Einfluss darauf, ob die Veranstaltung wie geplant durchgeführt werden kann. Bei Regen kann das Rennprogramm nach Absprache mit dem Wettfahrausschuss unterbrochen oder geändert werden.

Direkt an der Radrennbahn stehen keinen Parkplätzen zur Verfügung, jedoch kann an der Burger Landstraße geparkt werden (ca. 400m entfernt vom Gelände der Radrennbahn).
(kv)

Start des Angebots für 3-5jährige „Musketierchen“

Ab kommenden Dienstag, den 14. Mai wollen wir an dieses Event mit einem festen Angebot anknüpfen.

Ich werde immer dienstags von 16-17 Uhr in der Grundschule Radenberg (in Vohwinkel Richtung Wülfrath) mit maximal 12 Kindern zwischen 3 und 5 Jahren Laufrad fahren. Ich möchte, dass die Kinder in der Stunde vor allen Dingen Spaß auf dem Rad haben. Außerdem geht es mir darum, dass sie lernen ihr Rad zu beherrschen und auch in schwierigen Situationen das Rad unter Kontrolle zu behalten. Wenn dies gelingt, ist der nächste Schritt auf das Fahrrad nur ein ganz kleiner.

Alle Eltern, die mit ihrem Kind an diesem Angebot teilnehmen möchten, können mir (Paco: danielpachecocalderon@gmail.com) eine kurze Nachricht schicken und drei Mal an diesem Angebot kostenlos und unverbindlich teilnehmen.
(dp)