Tag Archives: CTF

Winter Bike Trophy in Werne

Am 10.Januar 2016 fand in Werne die zweite Veranstaltung der Westfalen Winter Bike Trophy statt, an der insgesamt 815 Personen teilnahmen.

Kai und Dirk beschlossen bei bestem Wetter die 52 km Runde in Angriff zu nehmen. Nach den ersten drei Kilometer auf Asphalt begann dann die Schlammschlacht und das Rad wurde immer schwerer. Pfützen wurden von uns bewusst nicht umfahren um ein wenig Ballast (d.h. Matsch) vom Rad zu bekommen. Das Wasser aus der Trinkflasche diente ebenfalls nicht nur zur Flüssigkeitsaufnahme, sondern wurde auch zwischenzeitlich zur Reinigung des Umwerfers verwendet. Zum Glück konnten wir an der Kontrolle die Flaschen wieder auffüllen.

Nach der Kontrolle kamen dann weitere Passagen die Aufgrund des Regens der Nacht zur Schlammschlacht mutierten. Alles in allem sind wir dann nach 50 km, 300 hm und gut 3 Stunden Fahrt (incl. Kontrollen) sicher und völlig verdreckt im Ziel angekommen. Dort bestand die Möglichkeit das Rad sauber machen zu lassen. Dafür standen extra fünf Personen mit Hochdruckreinigern parat.
(dw)

Die ersten RTF-Veranstaltungen des Jahres

Die Sommersaison hat begonnen. Mitte März mag man dies kaum glauben. Jedoch hat sich das Wetter am Wochenende, an dem die ersten RTFs stattgefunden haben, frühsommerlich präsentiert. Somit haben zwei Hände voll Musketiere beim Saisonauftakt in Köln am Start.

Das darauffolgende Wochenende bot kühles und stellenweise feuchtes März-Wetter. Bei der RTF in Erftstadt sowie der kombinierten RTF/CTF in Herne waren jeweils 4 Musketiere auf der Strecke. Zwei fuhren RTF, die anderen beiden nahmen an der CTF teil.

Am letzten Wochenende, dem Wochenende nach partieller Sonnenfinsternis und Frühjahrsbeginn, fiel der Samstag praktisch ins Wasser. Am Sonntag nahmen mehrere Musketiere an der Bochumer RTF „Övert platte Land“ teil. Dieser RTF ist bekannt und beliebt, weil sie am Ende noch mit einem Hügel aufwartet.
(kv)

Dauerläufer auf dem Winter Bike

Bei der diesjährigen Westfalen Winter Bike Trophy (WWBT), deren CTFs an jedem Sonntag von Anfang Januar bis Anfang März stattgefunden haben, war mit Gerd Falke ein Musketier besonders aktiv. Er hat an allen neun Veranstaltungen bei jeder Art des Wetters oder der Bodenbeschaffenheit teilgenommen. Dabei hat er 24 der 28 möglichen CTF-Punkte eingesammelt. Das ist ein beachtenswertes Ergebnis.
(kv)