UNI-Rennen 2022: Informationen zum Hobby-Rennen

In diesem Jahr findet im Rahmen des UNI-Rennens am 30.Juli 2022 ein Hobbyrennen statt. Jeder und Jede, die schon mal wissen wollten wie es sich anfühlt auf einer abgesperrten Rennstrecke Fahrrad zu fahren haben nun auf diesem anspruchsvollen Rundkurs die Möglichkeit dies zu erleben.

Alle Erwachsenen und jungen Erwachsenen ab 16 Jahre, die keine sogenannt Rennlizenz besitzen und somit nicht als Amateurradsportler registriert sind, dürfen an diesem Rennen teilnehmen.

Das Rennen der Hobby-Klasse startet um 12:45 Uhr. Es geht über 13 Runden á 2,3 km (das entspricht knapp 30 km) und hat gut 40 Höhenmetern pro Runde. Das Rennen wird beendet sobald die ersten Fahrerinnen und Fahrer die volle Rundenzahl absolviert haben. Überrundete Fahrerinnen und Fahrer werden nicht die volle Distanz fahren können.

Die Anmeldung ist am Samstag vor Ort an der Ausgabe der Startnummer möglich und nötig. Dazu muss das Anmeldeformular, das dort ausliegen wird (und hier verlinkt ist), ausgefüllt und unterschrieben werden. Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die sich bereits über rad-net.de vorangemeldet haben, müssen das Anmeldeformular ebenfalls ausfüllen. Der Anmeldeschluss ist um 12:10 Uhr.

Die Startgebühr beträgt 20 EUR. Der Betrag muss bei der Anmeldung vor Ort in bar bezahlt werden. Außerdem werden 10 EUR Pfand für die Rückennummer erhoben. Zur Befestigung der Nummern liegen Sicherheitsnadeln bereit. Die Nummern sollen auf der rechten Seite des Rückens getragen werden, damit sie von dem Wettfahrausschuss gut gesehen werden kann.

Alle technisch einwandfreien, verkehrssichere Fahrräder ohne Hilfsmotor sind zugelassen außer Liege-, Sitz- und Sesselräder, Handbikes, sowie Einräder. Außerdem dürfen die Fahrräder keine Triathlon-Lenker oder andere Lenkeraufsätze aller Art besitzen (sogenannte „bar ends“ am MTB oder ATB sind gestattet). Das Tragen eines Helm ist verpflichtend – und versteht sich von selbst.
(kv)