Ben gewinnt beim UNI-Rennen

Ben führt die erste Gruppe über den höchstgelegenen Punkt der Strecke

Zum ersten Mal seit 2008 hat ein Musketier-Fahrer wieder in einer Rennklasse des heimischen UNI-Rennens gewonnen. Damals hatte Frank Wagner in der Juniorenklasse U19 gewonnen. In diesem Jahr hat Ben Jochum das „Chrestos Nachwuchs-Rennen der U15“ gewonnen. In dem Rennen über fast 30 km hatte sich Ben bei einer Zieldurchfahrt nach zwei Drittel des Rennens mittels eines kraftvollen Antritts aus der dreiköpfigen Führungsgruppe absetzen können. Bis zum Ende des Rennens konnte Ben seinen Vorsprung auf über eine Minute ausbauen. Jan Rottmann aus Plettenberg und der Niederländer Marvin Peters wurden Zweiter bzw Dritter.

Der vierte Platz wurde von Moritz Jochum, dem jüngeren Bruder von Ben, belegt. Moritz konnte lange Zeit Anschluss an die Führungsgruppe halten. Gegen Ende des Rennens konnte er sogar dem dritten Platz immer näher kommen. Das ist insofern bemerkenswert, da die Teilnahme am UNI-Rennen Moritz‘ allererstes Radrennen war.
(kv)

Moritz auf dem Weg zum vierten Platz