UNI-Radrennen

UNI-Rennen zum 25.mal

Die Behauptung, dass es beim UNI-Rennen ständig regnet, konnte bei der 25.Austragung am 30.Juli 2016 widerlegt werden. Das Wetter war trocken und leicht bewölkt bei 22°C am Nachmittag. Das waren ideale Voraussetzungen für die Jubiläumsveranstaltung.

Mit dem Start des ersten Rennens um halb zehn wurde ein Tag voll mit attraktivem Straßenradsport eröffnet. Kurze Berichte zu den Rennen der C-Klassen, Senioren, Frauen und KT/A/B-Klassen sind auf dieser Netzseite verknüpft. Die offiziellen Ergebnisse dieser vier Rennsport-Klassen sind in der verknüpften Datei (Ergebnis-UNI-Rennen2016-RennsportZusammenfassung.pdf) hinterlegt.

Neben den Amateurrennen wurden zum ersten Mal im Rahmen des UNI-Rennens ein Fette-Reifen-Rennen und ein Hobbyrennen ausgetragen.

Bilder vom Tag sind u.a. in Galerien von Odette Karbach und Fabian Kersten hinterlegt. Vielen Dank, dass wir sie verknüpfen dürfen.
Weitere Bilder und Filme zum Rennen wurden auf unserer Facebook-Seite geteilt.

Der Rad-Club Musketier Wuppertal bedankt sich bei unseren Sponsoren und bei Allen, die mit ihren größeren und kleineren Beiträgen die Durchführung des Rennens unterstützt haben. Des Weiteren bedanken wir uns bei der Freiwilligen Feuerwehr Hahnerberg, Riedl Communications sowie dem Deutschen Roten Kreuz für ihre technische Unterstützung der Veranstaltung.

Ein weiterer Dank geht an Bergischen Universität Wuppertal sowie der Stadtverwaltung für die gute Zusammenarbeit in der Vorbereitung und Durchführung des UNI-Rennens. Dazu danken wir den Anwohnern der Rennstrecke, dass sie die Einschränkungen, die sie durch das Rennen an dem Tag haben, akzeptieren. Ein großer Dank geht an alle Personen, Vereinsmitglieder als auch Andere, die vor, an und nach dem Tag des Rennes bei dessen Durchführung mitgeholfen haben.
(kv)

Bericht über das 25.UNI-Rennen, Westdeutsche Zeitung am 01.August 2016

Bericht über das 25.UNI-Rennen, Westdeutsche Zeitung am 01.August 2016

Das 25. UNI-Radrennen steht vor der Tür

Plakat zum UNI-Rennen 2016

Am 30.Juli 2016 feiern die Sportler des Rad-Club Musketier Wuppertal die 25. Austragung des Radrennens Rund um die Universität Wuppertal. 1987 wurde dieses Rennen das erste Mal veranstaltet.

Auch in diesem Jahr bieten wir auf dem 2,3 km langen Rundkurs Rennen für vier Amateur-Klassen an. Start und Ziel befinden sich auf der Max-Horkheimer Straße.
Neben den Amateur-Klassen werden in diesem Jahr zum ersten Mal Rennen für Kinder und für Hobby-Fahrer angeboten. Außerdem werden zum ersten Mal die Wuppertaler Studentenmeisterschaften ausgetragen.

Der Renntag wird mit dem Rennen der C-Klasse um 9:30 Uhr eröffnet. Hier sind 62,1 km (27 Runden) zurückzulegen.
Anschließend, um 11:10 Uhr, werden die Seniorenklassen zu ihrem Rennen starten. Dabei wir die Senioren-Klasse 2 separat von den Seniorenklasse 3 und 4 gewertet. Letztere werden mit Zeitvorgabe starten. Alle Fahrer werden unabhängig von der Altersklasse 41,4 km (18 Runden) zurücklegen.

Das dritte Rennen des Tages wird von den Elite-Frauen bestritten. Es ist ebenfalls 41,4 km lang. Der Start ist für 12:25 Uhr geplant.

Nach dem Rennen der Frauen, ab 13:40 Uhr, werden im Start-/Ziel-Bereich zwei Fette-Reifen-Rennen für die Altersklassen bis sechs Jahre (Jahrgang 2010 oder jünger) bzw. bis neun Jahre (Jahrgänge 2007, 2008 und 2009) durchgeführt. Die jüngeren Kinder werden einen Sprint über 300 m zurücklegen. Die älteren Kinder werden in dem abgesperrten Zielbereich ein Rundstreckenrennen von 1,2 km durchführen. Rennräder sind in keinem der beidebn Kinderrennen zugelassen.

Nach den Rennen des Nachwuchses wird um 14:20 das Hauptrennen gestartet. Das Rennen der Kontinentalprofis sowie die Amateure der A- und B-Klasse wird über 101,2 km (44 Runden) gehen.

Zum Abschluss des Tages steht schließlich ein Hobbyrennen über 23 km (10 Runden) auf dem Programm. In diesem Rahmen wird die erste Wuppertaler Studentenmeisterschaft im Straßenradsport ausgetragen.

Das UNI-Rennen ist in rad-net für lizenzierten Rennfahrerinnen und Rennfahrer ausgeschrieben. Die Meldungen sind bis zum 20.Juli 2016 möglich. Am Tag des Rennens sind Nachmeldungen möglich.

Die Anmeldung zu den Fette-Reifen-Rennen bzw. dem Hobbyrennen sind am Tag des Rennens im Rennbüro möglich.
(kv, dp)

Vorbericht zum UNI-Rennen, Westdeutsche Zeitung am 27.Juli 2016

Vorbericht zum UNI-Rennen, Westdeutsche Zeitung am 27.Juli 2016

UNI-Rennen am 27-JUL-2013

Hobbyrennen und 1.Wuppertaler Studentenmeisterschaft

Alle Erwachsenen und jungen Erwachsenen ab 16 Jahre und ohne gültige Rennlizenz dürfen an diesem Rennen über 10 Runden (23 km) teilnehmen. Jeder und Jede, die schon mal wissen wollten wie es sich anfühlt auf einer abgesperrten Rennstrecke Fahrrad zu fahren haben nun auf diesem anspruchsvollen Rundkurs die Möglichkeit dies zu erleben.

Innerhalb des Hobbyrennens wird zudem die erste Wuppertaler Studentenmeisterschaft ausgetragen. Jeder Student und jede Studentin, die an der Wuppertaler Universität eingeschrieben ist und keine gültige Rennlizenz besitzt, darf an diesem Rennen teilnehmen und sich erhoffen mit Ruhm und Ehre die wohlverdienten Semesterferien zu verleben.

Die Startgebühr beträgt 10€ und ist am Tag des Rennens im Rennbüro zu entrichten. Dazu kommen 5€ Pfand für die Startnummer. Die Anmeldung zum Hobbyrennen erfolgt am Tag des Rennens vor Ort. Sie ist bis 16:00 Uhr möglich. Eine Voranmeldung ist nicht nötig.
Zur Teilnahme an der Wuppertaler Studentenmeisterschaft ist es erforderlich den Studentenausweis (o.ä.) beim Abholen der Startnummer vorzulegen.

Alle technisch einwandfreien Fahrräder ohne Hilfsmotor sind zugelassen außer Liege-, Sitz- und Sesselräder, Handbikes, sowie Einräder. Außerdem dürfen die Fahrräder keine Triathlon-Lenker oder andere Lenkeraufsätze aller Art besitzen (sogenannte „bar ends“ am MTB oder ATB sind gestattet). Es besteht Helmpflicht.
(kv, dp)

Rennen für Kinder: Vollgas bis ins Ziel

Alle Kinder bis sechs Jahre (Jahrgang 2010 oder jünger), die ein technisch einwandfreies Fahrrad oder Laufrad und einen Fahrradhelm haben, dürfen an diesem Rennen teilnehmen. Ungefähr 300m unterhalb des Ziels startet das Rennen. Dann heißt es Vollgas geben bis zum Ziel.

Die Teilnahme ist kostenlos. Der Pfand für die Startnummer beträgt 5 €. Die Anmeldung ist am Tag des UNI-Rennens bis 13 Uhr im Rennbüro möglich. Eine Voranmeldung ist nicht nötig. Es besteht Helmpflicht. Mädchen und Jungen werden gemeinsam gewertet.
(kv, dp)